Nationale und internationale Labels für Green Building

Neben Minergie werden in der Schweiz auch Gebäude nach internationalen Labels, zum Beispiel LEED oder DGNB, zertifiziert.

Eine ganze Reihe von Ländern kennt Labels und Bewertungssysteme, um die Nachhaltigkeit von Gebäuden – sie umfasst neben der Energieeffizienz auch soziale und ökonomische Kriterien – zu bewerten. Seit 1990 wird das britische Label «BREEAM» vergeben. Im gesamten deutschsprachigen Raum ist das «Passivhaus» bekannt. Leicht modifiziert ist daraus die Schweizer Variante Minergie-P entstanden. Das weltweit bekannteste Zertifikat ist das US-amerikanische LEED («Leadership in Energy and Environmental Design»). Dem amerikanischen Vorbild folgt seit 2009 das Gütesiegel der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB). Derzeit sind wir daran, mit unserem deutschen Partner, der DIFNI GmbH & Co. KG die Rahmenbedingungen für die Einführung des BREEAM-Labels in der Schweiz zu definieren.